13 Marines getötet, 40 verletzt in 16 Stündigen Gefecht

Manila, Philippinen – Bei einem 16 Stündigen Gefecht zwischen Regierungstruppen und Mitgliedern der terroristischen Maute-Gruppe kamen 13 Marines ums Leben, mindestens 40 wurden verletzt.

Freitagmorgen, 9. Juni 2017, gegen 03:30 Uhr trafen Mitglieder des Marinebataillon Landing Teams 7, in Barangay Lilod Madaya, auf eine unbestimmte Anzahl von Terroristen, die mit Panzerfäusten und Sprengsätzen bewaffnet waren. Die Kämpfe dauerten bis 18:30 Uhr.

Die Behörden glauben, dass auch eine unbestimmte Anzahl von Terroristen getötet wurden, konnten aber bisher keine Leichen bergen. Die Zahl der Opfer auf Regierungsseite steigt damit auf 58.

Quelle

Holiday Dream Home Angeles