Auslandskorrespondent von einem Granatsplitter getroffen

Manila, Philippinen – Der australische Auslandskorrespondent Adam Harvey wurde von einem Schrapnell in Marawi Stadt getroffen. Es wird berichtet er wurde am Hals von einem Granatsplitter getroffen, die Behörden ermitteln derzeit ob das Geschoss von den Terroristen der Maute-Gruppe kam oder durch Einheiten der Regierungstruppen.

Trotz der Verwundung, die er am Hals erlitt sagte Harvey, der für Australian Broadcasting Corp. arbeitet, er sei in Ordnung. Der Auslandskorrespondent befand sich zum Zeitpunkt des Vorfalls auf einem Kinderspielplatz, in einem Evakuierungszentrum in Marawi, um eine Reportage über spielende Kinder zu drehen. Als er seine Schutzweste ablegte wurde er von dem Schrapnell getroffen.

Quelle

Meister Solar