Vietnamesischer Seemann entkommt der Abu Sayyaf auf Basilan

Manila, Philippinen – Ein vietnamesischer Seemann, der am 11. November 2016 von der Abu Sayyaf entführt wurde, konnte am Freitagmorgen entkommen.

Oberst Juvymax Uy, der Kommandeur der 104. Armee-Brigade, sagte Hoang Vo, von der Mannschaft der MV Royal 16, war einer der sechs Vietnamesen, die von bewaffneten Männern der Abu Sayyaf entführt wurden, als sich das Schiff vor der Küste von Sibago befand.

Uy sagte, Vo konnte seinen Entführern während einer militärischen Operation in Ungkaya Pukan Stadt entkommen, er erlitt kleinere Verletzungen während seiner Flucht. Er sagte, fünf weitere Geiseln befinden sich nach wie vor in den Händen des Abu Sayyaf.

Quelle