Zwischenruf: Was passiert da gerade auf den Philippinen?

Manila, Philippinen – Verliert Präsident Duterte seinen Einfluss im Land? Es ist schon sehr merkwürdig, der Präsident ist bereits den vierten Tag nicht in der Öffentlichkeit aufgetreten. Angeblich sei sein Gesundheitszustand gut, er brauche nur Ruhe. Ist Duterte zu Alt weiterlesen…

Zwei Monate einfaches Leben unter Einheimischen – Ein Schweizer Blogger berichtet

In den Philippinen ist das einfache Leben der Einheimischen für 2 Monate meins gewesen. Was ich in dieser Zeit, mitten unter der einheimischen Bevölkerung in einem kleinen Dorf erlebte, erzähle ich dir hier. Das geschehen ist schon einige Jahre her, weiterlesen…

Die Lügen des Rodrigo Duterte um das Kriegsrecht zu verhängen

  Die Lage in Marawi ist weiterhin unübersichtlich. In der südphilippinischen Stadt liefern sich seit dem 23. Mai Regierungstruppen (AFP) und Kämpfer der dem »Islamischen Staat« (IS) durch Treueide verbundenen Abu-Sayyaf-Miliz und der »Maute«-Gruppe erbitterte Gefechte. Bereits 140 Todesopfer forderten weiterlesen…

Kommentar Manuel Escher – Schützenhilfe vom IS

Der Kampf gegen Islamisten hilft dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte dabei, die Demokratie auszuhebeln Auf den ersten Blick wirkt es nicht ungewöhnlich: Nach der Einnahme einer 200.000-Einwohner-Stadt durch IS-Kämpfer verhängt der Präsident in der Region das Kriegsrecht. Und tatsächlich hätten weiterlesen…

Artikelwettbewerb – Philippinen sind unsere Heimat geworden

Es ist Herbst 2008, das Wetter ist wie immer um diese Jahreszeit trüb, erste Schneeflocken künden vom baldigen Wintersanfang, die Stimmung ist gedrückt, der Job ist weg, jahrelanges Mobbing endlich ausgestanden, der neue Rentner nach der Arbeitslosigkeit ins neue Leben namens weiterlesen…

Prostitution auf den Philippinen – Das Erbe der amerikanischen Soldaten

Manila, Philippinen – Nach Thailand sind die Philippinen das beliebteste Land für Prostitution in Südostasien, Hunderttausende von Mädchen verkaufen täglich ihren Körper für ein paar Euro, Dollar oder Peso. Doch es gibt große Unterschiede zur Prostitution in Europa oder Amerika. weiterlesen…

Rudi Kubis lebt auf den Philippinen: „Habe Sehnsucht nach Bergen und Schnee“

Als Unternehmer pendelte Rudi Kubis zwischen zwei Kontinenten. Seit kurzem ist der Welser in Pension und lebt komfortabel auf den Philippinen. Doch dort plagt ihn zunehmend Heimweh: „Sonne und Strand hast du hier jeden Tag. Ich liebe aber die Berge weiterlesen…

KP-Führung verjüngt sich. Guerillaorganisation feiert Geburtstag

Ungewohnte Bilder anlässlich eines ungewöhnlichen Ereignisses: Anfang letzter Woche, vor allem am vergangenen Mittwoch, hielten teils vermummte Mitglieder und Sympathisanten der maoistisch orientierten Neuen Volksarmee (NPA) in Manila und Davao City, der größten Stadt im Süden der Philippinen, Spontandemonstrationen ab. weiterlesen…