Special Resident Retiree’s Visa

Wer dauerhaft seinen Lebensmittelpunkt auf die Philippinen verlagern möchte hat die Möglichkeit ein Special Resident Retiree’s Visa zu beantragen.

Dabei wird in zwei Kategorien unterschieden:

Rentner ohne eine Rente:

35 – 49 Jahre alt: 50.000,- US$ auf einem Festgeldkonto in den Philippinen
50 Jahre und älter: 20.000,- US$ auf einem Festgeldkonto in den Philippinen
Ehemalige Filipinos: 1500,- US$ auf einem Festgeldkonto auf den Philippinen
ehem. ausl. Botschafter: 1500,- auf einem Festgeldkonto in den Philippinen (gilt für Botschafter & Personal von ausl. Organisationen, die auf den Philippinen gedient haben.)
Rentner mit einer Rente oder Pension von mind. 800 US$ (einzeln) oder 1000,- US$ (Ehepaar)

ab 50 Jahre alt: 10.000,- US$ auf einem Festgeldkonto auf den Philippinen plus mind. 800,- US$ Rente/Mon.
Anmerkung: Die angegebenen Festgelder können alternativ auch wie folgt angelegt werden:

Kauf/Besitz eines Condominiums
Langzeit Miete für ein Stück Land mit Haus, Condominium oder Townhouse für mind. 20 Jahre
Kauf von Antelien an einem Golf oder Countryclub
Verwandte von Visa Inhabern: Wer mit einem Inhaber des „Retirement“ Visas direkt verwand ist, kann ebenfalls ein solches Visum bekommen ohne einen zusätzlichen Geldbetrag festlegen zu müssen. Es wird nur ein Nachweis über den Grad der Abhängigkeit/Verwandschaft (engl. „Dependence“) verlangt und natürlich die Gebühren in Höhe von 300,- US$. Dies gilt jedoch bis max. 2 Personen. Zusätzliche Dependences (Kinder unter 21 Jahre & Single) müssen dann wieder einen Betrag von 15000,- US$ festlegen.

Inhaber eines solchen Retirement Visas haben folgende Vorteile, Benefits:

Recht auf ständigen Aufenthalt
Multiple Einreisen
Befreiung von der „Exit und Re Entry Clearance“ durch die Immigration;
Befreiung von der Traveltax, vorausgesetzt die Person war weniger als 1 Jahr in den Philippinen
Zollfreie Einfuhr privater Güter bis zu einem Wert von 7000,- US$
Befreiung von einer Spezial Studenten Erlaubnis (special study permit)
Privileg in den Philippinen zu arbeiten, nach Ausstellung einer entspr. Arbeitserlaubnis (Ich weiß nicht ob das wirklich ein Privileg ist???)
Recht eine Kondominium Einheit zu besitzen mit einem „Condominium Certificate of Title“ (CCT);
Garantierte Rückführung des o. a. Festgeldes. (Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, ist das Geld bei anderen Personen sonst verschwunden?)
Fazit: Bei beiden Dauervisums, 13A und Retirement, muß man sich fragen, ob sich der zeitliche und finanzielle Aufwand lohnt, zumal man auch auf anderen Wegen langfristig in den Philippinen verweilen kann. (Balik Bayan Visa und/oder ständiger Verlängerungen als Tourist)

Beantragen kann man das Rentner Visum (SRRV) bei folgender Adresse:

PHILIPPINE LEISURE & RETIREMENT AUTHORITY (PLRA)
29th Floor, Citibank Tower
8741 Paseo de Roxas,
1200 Makati City
PHILIPPINES

Information Guide (english)
SRRV online beantragen