Duterte schon wieder seit 6 Tagen untergetaucht – Vizepräsidentin besucht Flüchtlinge von Marawi

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte wurde das letzte Mal vor 6 Tagen in der Öffentlichkeit gesehen, als er am am 20. Juni in Cagayan de Oro verwundete Soldaten besuchte. Dies ist schon die zweie Auszeit, die sich der Präsident in weiterlesen…

Präsident Duterte muss US-Militärhilfe akzeptieren, auch wenn er sie nicht will

Manila, Philippinen – Rodrigo Duterte gab an nichts von amerikanischer Militärhilfe gewusst zu haben, bis diese bereits in seinem Land war. Die US-Botschaft Manilas widerspricht Duterte. Das Militär umging die Regierung im Ruf nach den Amerikanern, von denen sich Duterte weiterlesen…

Duterte kündigt Wiederaufbau von umkämpfter Stadt Marawi an

Manila, Philippinen – Knapp einen Monat nach dem Beginn der Militäroffensive in der südphilippinischen Großstadt Marawi hat sich Präsident Rodrigo Duterte bei den Einwohnern für die Kämpfe entschuldigt. „Es tut mir sehr, sehr, sehr leid, dass dies passiert ist“, sagte weiterlesen…

Duterte kritisiert Obersten Gerichtshof

Manila, Philippinen – Nach 5 Tagen Abwesenheit, meldete sich der Präsident, mit Kritik an den Fragen des Obersten Gerichtshof (SC), über die Verhängung des Kriegsrechts in Mindanao, zurück. Präsident Duterte besuchte gleich 2 Einrichtung in Agusan del Norte, die Universität Cabadbaran und Truppen weiterlesen…

NYT: Duterte mit prahlerischen Reden mitverantwortlich für Krise in Marawi

Manila, Philippinen – Ist der philippinische Präsident Rodrigo Duterte mitverantwortlich für die Krise in Marawi? Dies behauptet jedenfalls die New York Times in ihrem, am 15. Juni erschienenen Artikel. In ihrem Leitartikel „Wie ISIS (Islamischer Staat Irak und Syrien) auf den weiterlesen…

Philippinischer Präsident Duterte „nicht krank“

Manila, Philippinen – Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat sich eine Auszeit genommen. Angesichts eines „brutalen“ Terminkalenders in den vergangenen Tagen wolle sich der 72-Jährige etwas erholen, teilte einer seiner Berater, Salvador Panelo, heute mit. Duterte war zuletzt am Montag weiterlesen…

Ist der Präsident Krank? – Duterte hat Teilnahme an Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag abgesagt

Manila, Philippinen – Es gibt wieder einmal viel Raum für Spekulationen. Kurzfristig hat der Präsident der Philippinen die Teilnahme an den zentralen Feierlichkeiten im Rizal Park, zum Anlass des 119. Jahrestag der philippinischen Unabhängigkeit, abgesagt. In einer kurzen Mitteilung sagte weiterlesen…

Duterte war nicht bewusst das US Truppen die philippinische Armee in Marawi unterstützen

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte sagte am Sonntag, ihm war nicht bewusst, dass die US-Regierung, der philippinischen Armee Truppen zur Verfügung stellt, in ihrem Kampf gegen militante Islamisten in Marawi City. Duterte sagte auch, er hätte „Amerika nie um Hilfe weiterlesen…

Aktuelle Lage in Marawi City – Duterte bittet USA um Hilfe

Im Prinzip will der philippinische Präsident Duterte alle US-Soldaten aus dem Land werfen. Doch nun kommt ihm ihre Schützenhilfe bei der Befreiung der Stadt Marawi aus IS-Hand gerade recht. US-Sondereinheiten unterstützen die philippinischen Streitkräfte bei ihrem Vorstoß auf Marawi, wie weiterlesen…

Duterte rudert zurück, er will dem Urteil des Obersten Gerichtshof folgen.

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte sagte am Freitag, er werde Entscheidung des Obersten Gerichts über seine Verhängung des Kriegsrechts auf Mindanao beherzigen. Duterte gab die Erklärung während eines Interviews in Sultan Kudarat, Maguindanao ab. „Ich werde der Entscheidung des Supreme weiterlesen…

Die Lügen des Rodrigo Duterte um das Kriegsrecht zu verhängen

  Die Lage in Marawi ist weiterhin unübersichtlich. In der südphilippinischen Stadt liefern sich seit dem 23. Mai Regierungstruppen (AFP) und Kämpfer der dem »Islamischen Staat« (IS) durch Treueide verbundenen Abu-Sayyaf-Miliz und der »Maute«-Gruppe erbitterte Gefechte. Bereits 140 Todesopfer forderten weiterlesen…

Warum Duterte jetzt gegen den IS kämpft

Leichen auf der Straße, schwarze Fahnen an den Autos: Im Süden der Philippinen bekriegen sich Islamisten und Regierungstruppen. Präsident Duterte macht den „Islamischen Staat“ für die Kämpfe verantwortlich. Bislang drehte sich die Präsidentschaft von Rodrigo Duterte vor allem um ein weiterlesen…

Entführter Generalvikar bittet Duterte um Hilfe

In einem eindringlichen Videoappell bittet ein von der islamistischen Terrorgruppe „Maute“ entführter Geistlicher Staatspräsident Rodrigo Duterte um Hilfe. Die Terroristen forderten die Einstellung der Offensive der philippinischen Armee, sagte der in Geiselhaft befindliche Generalvikar der Diözese Marawi auf Mindanao, Teresito weiterlesen…

Duterte fordert kommunistische Rebellen auf, gegen die Islamisten zu kämpfen

In einer Rede forderte der philippinische Präsident die Rebellen von NPA, MILF & MLNF dazu auf, sich dem Kampf gegen den IS-Ableger Maute anzuschließen. Er wolle die Kämpfer wie die Soldaten der Armee behandeln. Gestern rief der philippinische Präsident, Rodrigo weiterlesen…

Nach Anfeindungen durch Duterte – Medien drucken genauen Wortlaut ab

Manila, Philippinen – Immer wieder griff Präsident Duterte die Medien an, unterstellte ihnen die Unwahrheit zu schreiben, seine Worte zu verdrehen oder aus dem Zusammenhang zu reißen. Besonders auf die Beiden Verlage abs-cbn und PhilStar hatte es Duterte in der weiterlesen…

Duterte will Kongress und das Oberstes Gericht unter Kriegsrecht ignorieren

Manila, Philippinen – Präsident Duterte sagte am Samstag, er werde den Kongress und den Obersten Gerichtshof ignorieren, die nach der Verfassung von 1987 die Aufsicht über die Verhängung des Kriegsrechts haben. „Bis die Polizei und die Streitkräfte sagen, dass die weiterlesen…

Motivation der Truppen mit Vergewaltigungswitz – Immer mehr Kritik an Duterte

Manila, Philippinen – Darf man als Oberbefehlshaber der philippinischen Armee, besonders nach der Verhängung des Kriegsrechte, die Truppen mit einem Vergewaltigungswitz motivieren? Eine der ersten Stimmen, die diesen Witz des Präsidenten als geschmacklos bezeichnete und scharf kritisierte, war die Frauenorganisation weiterlesen…

Duterte reicht Terroristen Hand zum friedlichen Dialog

Manila, Philippinen – Zum heutigen Beginn des Ramadan, wiederholte Präsidentensprecher Ernesto Abella noch einmal das Angebot des Präsidenten, den Terroristen seine Hand zu reichen für einen friedlichen Dialog, um die Kämpfe zu beenden. „Meine Botschaft vor allem an die Terroristen auf weiterlesen…

Frauengruppen kritisieren Duterte für „Vergewaltigungswitz“

Manila, Philippinen – Die Gabriela Women’s Party sagte am Freitag, Dutertes Vergewaltigungswitz sei die „Höhe der Unempfindlichkeit“. „Vergewaltigung ist kein Witz. Das Kriegsrecht bringt eine erhöhte Anfälligkeit für militärischen Missbrauch, vor allem gegenüber Frauen und Kinder, das ist kein Witz“, weiterlesen…

Duterte lässt Luftangriffe auf islamistische Rebellen fliegen

Manila, Philippinen – Nach der Verhängung des Kriegsrechts über die philippinische Insel Mindanao lässt Präsident Duterte Luftangriffe auf muslimische Extremisten fliegen. Wie Korrespondenten berichten, wurden über der Stadt Marawi Bomben auf mutmaßliche Stützpunkte der Islamisten abgeworfen. Zugleich durchkämmten Soldaten Straßen weiterlesen…

Duterte feuert Kritiker aus seinem Amt

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte entließ am Mittwoch den Vorsitzenden des Dangerous Drugs Board (DDB), weil dieser ihm widersprach. Benjamin Reyes, der Vorsitzende des DDB sagte, seiner Einschätzung nach gibt es auf den Philippinen etwa 1,8 Millionen Drogenkonsumenten und widersprach weiterlesen…