Armee meldet Erfolge bei Kämpfen gegen Islamisten

Manila, Philippinen – Nach wochenlangen Kämpfen in der philippinischen Stadt Marawi hat die Armee den Bewegungsfreiraum die islamistischen Kämpfer weiter eingeschränkt. Das teilte ein Militärsprecher am Mittwoch mit. Bei den Kämpfen im Süden der Philippinen sind bisher etwa 350 Menschen weiterlesen…

Kampf gegen Islamisten auf Philippinen geht weiter: Angeblich hunderte Opfer

Manila, Philippinen – Bis zum Wochenende will die philippinische Armee die Islamisten in der Region Marawi besiegt haben. Dies soll auch einen erneuten Zustrom islamistischer Kämpfer verhindern. Es ist die fünfte Woche der Kämpfe. Augenzeugen berichten von hunderten Opfern. Das weiterlesen…

In Südostasien erstarken die radikalen Islamisten.

Manila, Philippinen – Im Nahen Osten steht der „Islamische Staat“ vor dem Zusammenbruch. Doch die Anhänger der Terrormiliz haben bereits ein neues Kampfgebiet ausgemacht. In Südostasien erstarken die radikalen Islamisten. Zu Hunderten hatten IS-Anhänger aus der Region im Irak und weiterlesen…

Islamisten in Südostasien – Funken aus Mindanao

Die Kooperation extremistischer Muslim-Rebellen auf Mindanao fordert die Staatsgewalt heraus. Die Verhängung des Kriegsrechts durch Präsident Duterte könnte kontraproduktiv wirken. Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat Kopfgelder auf die drei Anführer der Rebellion in der Stadt Marawi ausgesetzt. Dort wird weiterlesen…

Islamisten auf den Philippinen – Wie der IS seinen Einfluss nach Südostasien ausweitet

Lokale islamistische Rebellen haben im Namen des IS auf der philippinischen Insel Mindanao die Stadt Marawi besetzt. Wie es dazu kommen konnte und was dahinter steckt, erklärt SRF-Südostasienkorrespondentin Karin Wenger. Die Philippinen sind rund 8000 Kilometer von Syrien und dem weiterlesen…

Appell: Islamisten auf den Philippinen sollen Geiseln gehen lassen

Bei den seit fast zwei Wochen andauernden Kämpfen in der südphilippinischen Stadt Marawi sind fast 200 Menschen getötet worden. Eine zwischenzeitliche Waffenruhe am Wochenende entspannte den Konflikt nur wenig. Manila, Philippinen – Angesichts anhaltender Gefechte in der südphilippinischen Stadt Marawi weiterlesen…

Appelle zu friedlichem Dialog mit Islamisten auf den Philippinen

Die Rückkehr zu gewaltfreien Friedensverhandlungen auf der von Kämpfen und Terror erschütterten philippinischen Inselgruppe Mindanao fordert das Internationale Katholische Missionswerk missio. „Leider drohen jetzt alle Fortschritte aus früheren Verhandlungen der Konfliktparteien zunichte gemacht zu werden, wenn die Regierung nicht wieder weiterlesen…

Appelle zu friedlichem Dialog mit Islamisten auf den Philippinen

Manila, Philippinen – Die Rückkehr zu gewaltfreien Friedensverhandlungen auf der von Kämpfen und Terror erschütterten philippinischen Inselgruppe Mindanao fordern die Päpstlichen Missionswerke in Deutschland (missio-Aachen). „Leider drohen jetzt alle Fortschritte aus früheren Verhandlungen der Konfliktparteien zunichte gemacht zu werden, wenn weiterlesen…

Opferzahl nach Islamisten-Angriff steigt weiter

Manila, Philippinen – Bei den Gefechten zwischen Regierungstruppen und islamistischen Rebellen im Süden der Philippinen sind mindestens 105 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Behörden am Montag mitteilten, wurden 61 Extremisten getötet. Die Regierung beklage den Tod von 20 Soldaten. weiterlesen…

Duterte fordert kommunistische Rebellen auf, gegen die Islamisten zu kämpfen

In einer Rede forderte der philippinische Präsident die Rebellen von NPA, MILF & MLNF dazu auf, sich dem Kampf gegen den IS-Ableger Maute anzuschließen. Er wolle die Kämpfer wie die Soldaten der Armee behandeln. Gestern rief der philippinische Präsident, Rodrigo weiterlesen…

Kardinal bittet Islamisten in Marawi um Freilassung der Geiseln

Es ist ein Appell an die radikal-islamischen Entführer, die Geiseln freizulassen – und eine Bitte an die moderaten Muslime, den Appell zu unterstützen: Kardinal Orlando Quevedo hat sich in das Drama der Belagerung und teilweisen Eroberung der Stadt Marawi auf weiterlesen…

Update#2: Neun Tote bei Kämpfen mit Islamisten auf Bohol

Manila, Philippinen – Islamistengruppe dringt erstmals seit Jahren in Touristenhochburg Bohol vor – Auch das Wiener Außenamt warnt vor Entführungen – Mitten in der Ostersaison sind bei Kämpfen zwischen philippinischen Sicherheitskräften und der Islamistengruppe Abu Sayyaf auf der Urlaubsinsel Bohol weiterlesen…

Update: Philippinische Islamisten entführten drei Fischer

Mutmaßliche philippinische Islamisten haben in malaysischen Gewässern drei Fischer entführt. Die Malaysier seien gestern Abend vor der Ferieninsel Pulau Pom Pom im östlichen Bundesstaat Sabah von Mitgliedern der Abu Sayyaf gefangen genommen worden, erklärten regionale Sicherheitskräfte heute. Sieben Verdächtige hätten weiterlesen…

Radio Vatikan: Islamisten bekennen sich zu Anschlag

Die islamistische Organisation Abu Sayyaf hat sich zu dem jüngsten Bombenanschlag auf den Philippinen bekannt. Wie der britische Sender BBC am Samstag meldete, vermuteten die Behörden zunächst allerdings die Drogenmafia hinter dem Attentat. Am Freitagabend war eine Bombe auf dem weiterlesen…

Philippinen gehen gegen Islamisten vor

Auf den Philippinen versucht die Regierung mehrere Problemherde gleichzeitig zu bekämpfen – es geht gleichermaßen gegen islamistische Terroristen, maoistische Rebellen und Drogenhändler. Philippinische Soldaten haben sechs Mitglieder der Islamistengruppe Abu Sayyaf getötet. Einer der Männer sei an der Entführung zweier weiterlesen…