Bato: Drogenkartelle mussten 500 Milliarden Peso Verluste hinnehmen

Manila, Philippinen – Die Drogen-Industrie des Landes hat Verluste von bis zu P 500 Milliarden in den letzten 12 Monaten hinnehmen müssen, wegen der verschärften Anti-Drogen-Kampagne der Duterte Verwaltung, sagte der Chef der philippinischen Polizei, Generaldirektor Ronald dela Rosa sagte weiterlesen…

Philippinen wollen 2018 Kredite in Höhe von P 888.23 Milliarden aufnehmen

Manila, Philippinen – Die philippinische Regierung plant im nächsten Jahr Kredite in Höhe von P 888,23 Milliarden ($ 18 Milliarden) aufzunehmen, das sind 22,05 Prozent mehr als 2017, mit P 727,74 Milliarden, teilte der Haushaltausschuss der Regierung mit. Ausländische Anleihen weiterlesen…

Handelsvolumen Philippinen China bei $ 19,4 Milliarden, von Januar bis Mai

Manila, Philippinen – Das Handelsvolumen zwischen den Philippinen und China betrug von Januar bis Mai 2017 $ 19,4 Milliarden, ein Plus von 8,1 Prozent. Seit 2010 stieg die jährliche durchschnittliche Bruttorate um 12,6 Prozent. Trotz des von Präsident Rodrigo Duterte weiterlesen…

Hat Duterte P 2 Milliarden auf versteckten Konten?

Manila, Philippinen – Hat Präsident Rodrigo Duterte P 2 Milliarden (38,5 Millionen €) auf versteckten Konten? Dies behauptet zumindest Senator Antonio Trillanes 4., am Donnerstag und ist bereit bei Widerlegung seiner Behauptung von seinem Senatorenposten zurückzutreten. Trillanes forderte den Präsidenten auf weiterlesen…

Landwirtschaftliche Verluste durch „Nina“ erreichen P 4 Milliarden

Manila, Philippinen – Das Landwirtschaftsministerium schätzt, dass der Typhoon „Nina“ Schäden in der Landwirtschaft und Fischerei von mindestens P 4 Milliarden angerichtet hat. Insgesamt sind 65.247 Hektar landwirtschaftliche Flächen, mit einem geschätzten Volumen, von Produktionsverlust von 268.355 Tonnen und insgesamt 66.963 weiterlesen…

Hunderte Kilo Shabu beschlagnahmt, Wert mehr als 3 Milliarden Peso

Manila, Philippinen – Die Behörden entdeckten am Freitag illegale Drogen im geschätzten Wert von 3,6 Milliarden Peso, in einem Haus in von San Juan, Metro Manila. Die illegalen Drogen wurden vom National Bureau of Investigation (NBI) in einem Haus beschlagnahmt, dass weiterlesen…

Duterte Zahlt P 2 Milliarden für kostenlose Medikamente

Manila, Philippinen – Nach heftiger Kritik, durch Gesundheitsministerin Paulyn Ubial, die Gewinne aus der Philippine Amusement and Gaming Corporation (PAGCOR), für die Bereitstellung von kostenlosen Medikamenten für die Ärmsten zu verwenden, übergab Duterte heute zumindest eine Teil des Betrages an die Gesundheitsministerin. weiterlesen…

Angebote über 19 Milliarden US-Dollar aus Japan

Manila, Philippinen – Die Philippinen haben Angebote von Investitionen und Darlehen über $ 19 Milliarden, während des dreitägigen offiziellen Besuchs von Präsident Rodrigo Duterte in Japan erhalten. Der größte Teil, $ 17,2 Milliarden, von Marubeni Corp., eine von Japans großen Handels- und weiterlesen…

Duterte verlässt China mit Kreditzusagen und Investitionen in Höhe von 24 Milliarden US-Dollar

Manila, Philippinen – Präsident Duterte beendet seinen „sehr erfolgreichen, 4-tägigen Besuch in China mit Darlehen und Investitionen in Höhe von 24 Milliarden US-Dollar. Es wird erwartet, dass der Zustrom von chinesischen Investitionen auf die Philippinen bei erneuerbare Energien, Verkehrsnetz, Fertigung weiterlesen…

Philippinen: Duterte bringt Kreditzusagen in Höhe von 9 Milliarden US Dollar mit nach Hause

PEKING – China hat den Philippinen zinsgünstige Darlehen über $ 9 Milliarden angeboten, um Drogenrehabilitationsprogramme und andere Entwicklungsprojekte zu finanzieren. $ 3 Milliarden kommen in Form von Krediten von Privatbanken. Während einer Zeremonie nach ihrem bilateralen Treffen, unterzeichneten Duterte und Xi bilateralen weiterlesen…

Philippinen wollen 160 Milliarden Dollar für Infrastruktur ausgeben

Manila, Philippinen – Die Duterte-Verwaltung will in den nächsten 6 Jahren 160 Milliarden US Dollar für Infrastrukturprojekte ausgeben. Finanziert sollen die Projekte über die von China geführte asiatische Infrastrukturinvestitionsbank (aIIb). Die asiatische Infrastrukturinvestitionsbank (aIIb) wurde 2014 gegründet und hat 57 Mitgliedsstaaten, die Philippinen weiterlesen…

Senatspräsident fürchtet um 3 Milliarden US Dollar Entwicklungshilfe

Manila, Philippinen – Senatspräsident (Pro-Tempore) Franklin Drilon äußerte sich am Mittwoch besorgt über Präsident Rodrigo Dutertes „Beleidigungen“ gegen die Vereinigten Staaten. Er äußerte damit seine Besorgnis vor der Gefahr die 3 Milliarden US Dollar jährlich, an öffentlicher Entwicklungshilfe (ODA) auf den Philippinen weiterlesen…

DOH: P 3 Milliarden nicht genug für Drogen-Reha-Fonds

Das Ministerium für Gesundheit (DOH) sagte, der P 3-Milliarden-Fonds im Rahmen des 2017 Budget für die Drogentherapie und die Schaffung von Drogen-Reha-Zentren ist „nicht genug“. Im Haus-Ausschuss am Donnerstag sagte Dr. Elmer Punzalan die Mittelzuweisung für medikamentöse Behandlung und Rehabilitation müsse weiterlesen…

BSP Ergebnis verbessert sich auf P11 Milliarden in 7 Monaten

Manila, Philippinen – Die Bangko Sentral ng Pilipinas (BSP) verbessert seine Einnahmen auf P 10,95 Milliarden per Ende Juli, gegenüber P 3,55 Milliarden im gleichen Zeitraum des Vorjahres. BSP Umsatz erhöhte sich um 28,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf P 45 weiterlesen…

NAIA Ausschreibung über 1,6 Milliarden Dollar

Für die Ausschreibung zur Modernisierung des Flughafens von Manila (NAIA) wurden 1,57 Milliarden durch das PiP, unter Vorsitz des Präsidenten der Philippinen genehmigt. Der Höchstbietende  wird den Zuschlag erhalten die Terminals, Infrastruktur Lande / Startbahnen zu modernisieren und an die weiterlesen…

Philippinen verlieren P 328 Milliarden pro Jahr durch Unterernährung

MANILA, Philippinen – die philippinische Wirtschaft verliert jährlich rund P 328 Milliarden pro Jahr als direkte Folge von Unterernährung. Gestützt durch den Bericht „Hunger auf den Philippinen“, der gestern von der Nichtregierungsoranisation (NGO), Save the Children vorgestellt wurde, verliert das weiterlesen…

Philippinischer Staat schuldet hinterbliebenen P 4,7 Milliarden

Präsident Duterte hat den Hinterbliebenen und Veteranen der Armee und Kriegsveteranen die schnelle Auszahlung der ihnen zustehenden Rückstände versprochen. Insgesamt schuldet der philippinische Staat den genannten Gruppen P 4,7 Milliarden ( ca. 94 Millionen € ). Etwa P 3,5 Milliarden weiterlesen…