US-Seeleute nach Schiffskollision vor Japan tot geborgen

Manila, Philippinen – Nach der Kollision eines US-Zerstörers mit einem Containerschiff vor der Küste Japans sind mehrere vermisste Seeleute tot aufgefunden worden. Die Leichen der Besatzungsmitglieder seien in den überfluteten Schlafräumen des Kriegsschiffs entdeckt worden, teilte die US-Marine in der weiterlesen…

2 philippinische Seeleute sterben auf Kohlefrachter

Manila, Philippinen – 2 philippinische Seeleute auf dem Kohlefrachter, Mv Iolocs Genesis, der von Singapur nach Indien unterwegs war, starben am 2. Juni an einer Gasvergiftung. Jamisola Antonio Idulfa wollte die Temperatur im Kohlebunker kontrollieren und starb sofort, nach dem weiterlesen…

5 philippinische Seeleute erhalten P 100.000 Starthilfe

Manila, Philippinen – Die 5 philippinische Seeleute die seit 2012 in den Händen von somalischen Piraten als Geiseln gefangen waren (wir berichteten), erhalten vom Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) eine Starthilfe von P 100.000 (ca. 1.900 €). Außenminister Perfecto Yasay machte das weiterlesen…

26 asiatische Seeleute nach 4 Jahren Geiselhaft wieder frei

Manila, Philippinen – Somalische Piraten haben 26 asiatischen Seeleute freigelassen, die seit 2012 in ihrer Gewalt waren. Die Matrosen – aus China, den Philippinen, Kambodscha, Indonesien, Vietnam und Taiwan – wurden in der Nähe der Seychellen im Februar 2012 gefangen weiterlesen…