3 Angebliche Mitarbeiter von Senator Lacson wegen räuberischer Erpressung verhaftet

MANILA, Philippinen – Drei Personen, die behaupteten Mitarbeiter von Senator Panfilo „Ping“ Lacson zu sein, wurden am Freitag in Malolos City, Bulacan verhaftet, bestätigte das Büro des Senators am Samstag.

Das Trio hatte von einer Frau erst 320.000 Peso erpresst und wollte noch einmal 30.000 Peso für die Freilassung ihres Sohnes, der wegen Verstoßes gegen das Schusswaffengesetz inhaftiert ist. Für die genannten Summen sollte der Senator sich für die Freilassung des Beschuldigten persönlich einsetzen.

Laut Polizeibericht handelt es sich bei den Verhafteten um Dina Joson Castro, 34; Roberto Fajardo, 51; und Ariel Balotro, 35.

Das Büro von Lacson versichert inzwischen der Öffentlichkeit dass der Senator keinerlei Verbindung zu dem Fall hat und solche Aktionen in keiner Weise toleriere.

Quelle: Manila Bulletin

 

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar