Vierjähriger Junge stirbt an Dengue

mosquito

Bacolod City, Philippinen – Am Montag verstarb im Barangay Singcang-Airport ein 4-jähriger Junge an der Virusinfektion Dengue. Er ist das 17. Todesopfer in den letzten 5 Monaten in der Stadt.

Von Januar bis Oktober dieses Jahres registrierte Bacolod City insgesamt 1679 Dengue-Fälle, das ist eine Steigerung von 178 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr, mit nur 603 Fällen.

Allein im September erlagen Sechs Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren, der durch Moskitos übertragenen Krankheit.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Stellenanzeige der Deutschen Botschaft in Manila