Bis Mittag fast 900 Fälle vom philippinischen Roten Kreuz behandelt

Manila, Philippinen – Bei der Prozession des Schwarzen Nazareners in Manila hat das philippinische Rote Kreuz (PRC) bis zum Mittag bereits 899 Personen behandelt.

Die meisten der behandelten litten an Kreislaufstörungen, kleinere Abschürfungen und Wunden, Verstauchungen, Prellungen, Zahnschmerzen oder Schwindel.

Eine Frau mit einer rheumatischen Herzerkrankung musste ins Krankenhaus gebracht werden, weil sie Schwierigkeiten beim atmen hatte.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email