Drogen-Polizisten werden nicht verhaftet oder entlassen, sie werden versetzt

Manila, Philippinen – Drei Offiziere des Bacolod City Polizeiamtes (BCPO) und einem Unteroffizier des Negros Occidental Polizeilandesamt (Nocppo) wurden in die Autonome Region Muslimisches Mindanao (ARMM), mit Wirkung 6. Januar 2017 versetzt.

Chief Inspector Dianne Grace Catedral, Pressesprecherin des Polizei-Regionalbüro-Negros Island Region (NIR), bestätigt die Versetzung von Chefinspektor Argel Ancheta, Chef des Nachrichtendienstes, Chief Inspector Jerick Filosofo, Leiter der Polizei Community Relations, Chief Inspektor Jeffrey Attunaga, stellvertretender Leiter der Bacolod Public Safety Company und Police Officer 3 Mewyn Oñas.

Von den 13 Polizisten in der neuesten „Narco-Liste“, sind sie die ersten Vier versetzt worden, aufgrund ihrer Beteiligung an illegalen Drogen.

Es gibt Neun weitere Polizisten, die noch auf eine Versetzung warten. Seit Oktober 2016 wurden 34 Polizisten, darunter die letzten Vier, in die ARMM und Cordillera Regionen versetzt.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email