„Rekordhoch“ Lkw-Ladungen Müll nach schwarzer Nazarener Prozession

Manila, Philippinen – Wie in jedem Jahr, nach der schwarzer Nazarener Prozession, beginnt die Stadt Manila mit der Reinigung der Strassen. Im Vorfeld wurde für die Vermeidung von Müll geworben, doch daraus wurde wohl nichts.

Che Borromeo, Leiter der Task Force Manila Cleanup sagte, 65 Lkw-Ladungen oder 341,29 Tonnen Müll wurden vom 7. Januar bis 10 gesammelt, zum Vergleich im letzten Jahr waren es 172,29 Tonnen.

Die Task Force sammelte auch einen „neuen Rekord“ von 12 Lkw-Ladungen oder 69,43 Tonnen Müll, in den 24 Stunden der Prozession von Montagmorgen bis 09.30 Uhr am folgenden Tag. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 34,86 Tonnen Müll.

Der Müll bestand zumeist aus Kunststoff Wasserflaschen, Styropor Lebensmittel Container und Geschirr, Plastikbecher, Zigarettenkippen, Verpackungen, Plastiktüten, Zeitungen und Kartons.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email