Ein weiterer chinesischer Tycoon will Drogen-Reha-Zentren auf den Philippinen bauen

Manila, Philippinen – Monate, nachdem ein chinesischer Milliardär den Bau einer „Mega“ Drogen-Reha-Einrichtung in Luzon finanziert, hat eine anderer chinesischer Philanthrop Hilfe bei der Bereitstellung medizinischer Behandlung von Drogenabhängigen angeboten.

Xu Ming Liang, ein Milliardär, der auch als Jose Kho auf den Philippinen bekannt ist, traf sich mit Präsident Rodrigo Duterte im Malacañang, mit einem Angebot die Kosten für den Bau von Drogen-Reha-Zentren auf den Visayas und Mindanao zu schultern.

Der Präsident versprach dem Milliardär die unterbreiteten Vorschläge zu prüfen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles