Duterte schreibt Dankesbrief an Papst Franziskus

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat einen persönlichen Brief an Papst Franziskus geschrieben, er bedankt sich darin für dessen Besuch im Jahr 2015 auf den Philippinen.

Der Berater des Präsidenten, in den Friedensprozess,  Jesus Dureza wird den Brief bei einer Audienz am Mittwoch persönlich zustellen. Dureza ist derzeit in Rom, für die dritte Runde der Friedensgespräche zwischen der Regierung und der kommunistischen Rebellen.

Noch vor wenigen Monaten verfluchte Duterte den Papst, für dessen Besuch auf den Philippinen, er machte Franziskus persönlich für das Verkehrschaos während seines Besuches verantwortlich.

Duterte hat immer wieder die katholische Kirche kritisiert, die er „heuchlerischsten Institution“ bezeichnet.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email