Fischer schwimmt 12 Stunden um sein Leben

Guinobatan, Philippinen – Ein Fischer aus Rapu-Rapu City, in der Provinz Albay wurde vor der Küste von Barcelona City in Sorsorgon am Mittwochfrüh gerettet, nachdem sein Boot vor Prieto Diaz kenterte.

Reynan A. Echagui, 28, beschloss sein Boot zu verlassen, nach dem es aufgrund starker Wellen am Dienstag gegen 14:00 Uhr kenterte. Er schwamm im Mehr bis er 12 Stunden später von Fischer Nilo Estrabella gerettet wurde.

„Er ist ein Fischer. Er weiß, was zu tun ist, aber er sagte, er war nervös, sagte „Senior Inspector Lister Saygo, Polizeichef von Bacelona. „Als wir mit ihm redeten stand der Fischer immer noch unter Schock.“

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email