Filipina in Kuwait hingerichtet

Manila, Philippinen – Die philippinische Wanderarbeiterin (OFW), Jakatia Pawa wurde heute in Kuwait hingerichtet. Dies wurde durch den Sprecher des philippinischen Außenministeriums (EDA), Charles Jose bestätigt.

Jakatia Pawa soll am 14. Mai 2007 die 22-jährige Tochter ihres Arbeitgebers erstochen haben, als diese schlief. Jakaita wurde verurteilt, trotzdem eindeutige Beweise fehlten, Kuwaits Kassationsgericht (Supreme Court) bestätigte das Urteil am 13. April 2008. (wir berichteten)

Jose sagte, das Außenministerium versuchte noch bis zu letzt die Hinrichtung zu verhindern, aber ohne Erfolg.

Die Hinrichtung wurde durch den Strang um 10:39 Kuwait Zeit oder um 3:19 Uhr Philippinen Zeit im Sulaibiya Zentralgefängnis durchgeführt.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles