Polizei von Angeles City entschuldigt sich für die Entführung von 3 südkoreanischen Touristen

Angeles City, Philippinen – Chefinspektor Rolando Doroja, der neue Kommandant der Angeles City Polizeistation 5 hat sich heute schriftlich bei der südkoreanischen Gemeinde der Stadt für die Entführung von drei ihrer Landsleute am 30. Dezember 2016 entschuldigt.

Doroja versprach die 7 beteiligten Polizisten, die sich zur Zeit in Haft befinden, vor Gericht zu bringen. Des weiteren versicherte er allen ausländischen Besuchern für ihre Sicherheit zu sorgen.

In einem Interview sagte der Polizeichef, dass sie das Vertrauen der koreanischen Gemeinschaft zurück zu gewinnen hoffen.

Am 30. Dezember 2016 wurden 3 südkoreanische Touristen, die die Philippinen zum ersten Mal besuchten, 7 Stunden auf der Polizeistation 5 festgehalten und erst nach einer Zahlung von P 300.000 wieder freigelassen.

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email