Bald keine Hausangestellten mehr nach Kuwait?

Manila, Philippinen – Das Ministerium für Arbeit und Beschäftigung erwägt die Aussetzung der Bereitstellung von Filipino Hausangestellten nach Kuwait. Dies ist eine Reaktion auf die Hinrichtung von Jakatia Pawa am Mittwoch in Kuwait.

Arbeitsminister Silvestre Bello III sagte, dass er sich mit anderen Behörden und Betroffenen über die Durchführung eines Moratoriums konsultieren wird.

Jakatia Pawa soll am 14. Mai 2007 die 22-jährige Tochter ihres Arbeitgebers erstochen haben, als diese schlief. Jakaita wurde verurteilt, trotzdem eindeutige Beweise fehlten, Kuwaits Kassationsgericht (Supreme Court) bestätigte das Urteil am 13. April 2008. (wir berichteten)

Zur Zeit sitzt der Filipino, Elpidio Lano wegen Mordes an einem anderen Filipino ebenfalls in einer Todeszelle in Kuwait.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email