2 Fotografen gewinnen bei „World Press Photo“ mit Bildern über die Zustände auf den Philippinen

Manila, Philippinen – Bei den diesjährigen World Press Photo Awards wurden 2 Fotografen ausgezeichnet, die sich mit den Zuständen auf den Philippinen einen Namen gemacht haben.

General News – 3. Preis: Noel Celis

Noel Celis dokumentierte am 30. Juli 2016, wie die Insassen des überfüllten Quezon City Gefänfnisses in Manila im Stiegenhaus schlafen.

General News Stories – 1. Preis: Daniel Berehulak

Für die „New York Times“ entstand die – teilweise extremst brutale – Fotoserie „They Are Slaughtering Us Like Animals“. Daniel Berehulak dokumentierte in Manila, Philippinen, den brutalen Anti-Drogen-Kampf von Präsident Rodrigo Duterte. Dieses Foto zeigte den Abtransport der Leiche des 36-jährigen Edwin Mendoza Alon-Alon, der vor einem Supermarkt von einem Unbekannten erschossen wurde.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email