Kein Geld für deutsche Geisel

Manila, Philippinen – Der Präsidentenpalast betonte am Mittwoch, dass die Regierung der Philippinen eine „nicht-Lösegeld Politik“ vertrete, die Entführer fordern ein Lösegeld in Höhe von P 30 Millionen für die Freilassung von Jürgen Kantner.

Präsidentensprecher Ernesto Abella, sagte jedoch, dass die militärischen Operationen verstärkt wurden um den 70-jährige Jürgen Kantner und andere Geiseln zu retten.

Abella betonte noch einmal dass die Regierung nicht mit Terroristen verhandeln wird.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email