20 Terroristen in 3 Tagen getötet

Manila, Philippinen – 20 Mitglieder der Terrororganisation Abu Sayyaf wurden in den letzten 3 Tagen, bei verschiedenen Militäroperationen auf der Insel Sulu getötet, berichtet das Mindanao Kommando.

Sprecher Capt. Joan Petinglay sagte, die letzte Begegnung fand am frühen Sonntagmorgen mit der 64th Marine Company in Barangay Lumipad, Talipao, Maimbung Sulu statt, vier Leichen von mutmaßlichen Banditen wurden geborgen, zusammen mit sieben Hochleistungswaffen.

Allerdings, von den mindestens 25 Ausländern und 6 Filipinos konnte keiner befreit werden.

Quelle: abs-cbn.com

Print Friendly, PDF & Email