Hunderte von Kindersoldaten von der Moro Islamic Liberation Front freigelassen

Manila, Philippinen – Hunderte von Kindersoldaten wurden von der separatistischen Rebellengruppe, Moro Islamic Liberation Front (MILF) freigelassen, die damit die Rekrutierung und den Einsatz von Kindern in ihren Reihen beendete.

Die Freilassung der Kinder geschah am Freitag bei einer offiziellen Zeremonie in Lanao del Sur, innerhalb eines Aktionsplans mit den vereinten Nationen.

Jamela Alindogan, von der MILF sagte, „das ist etwas, das bereits vor acht Jahren begann. Es erforderte viel Bodenarbeit, viele Untersuchungen, viel Umerziehung, nicht nur der Führer der Moro Islamic Liberation Front, auch der Eltern, die ihre Kinder zum kämpfen geschickt hatten.“

Im Jahr 2009 unterzeichnete die Gruppe einen Aktionsplan mit den Vereinten Nationen, die Rekrutierung von Kindersoldaten zu beenden, eine Praxis, die sich über Generationen erstreckte.

Laut UNICEF wurden bereits 1800 Kindersoldaten von der MILF entlassen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles