2 tschechische Touristen beim Schnorcheln ertrunken

Manila, Philippinen – 2 tschechische Touristen ertranken bei einer Insel-Hopping-Tour, mit 13 anderen Tschechen, im Kayangan See auf Coron Island, teilte die Polizei bereits am Sonntag mit.

Imelda Tolentino, Sprecherin des Mimaropa Regionalbüros der Polizei sagte, die Leichen von Jakub Brazda, 25, und Martin Sefcik, 28, wurden von Rettungsteams in 21,8 Meter Tiefe gefunden.

Die Leichen wurden in die Leichenhalle des Coron District Hospitals gebracht, während die lokalen Behörden und die Polizei die tschechische Botschaft informierte.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email