Mindestlohn für philippinische Hausangestellte in Singapur wird deutlich angehoben

Manila, Philippinen – Der Mindestlohn für philippinische Hausangestellte in Singapur wird zum 1. Mai 2017 auf 570 US Dollar steigen, teilte das Philippine Overseas Labor Office in Singapur mit.

Die Behörde sagte weiter, die Praxis von einigen Vermittlungsagenturen bis zu 8 Monatsgehälter als Vermittlungsgebühren zu verlangen sei rechtswidrig.

Trotz des starken Lohnzuwachses von 500 US Dollar auf 550 US Dollar geht die Agentur davon aus, dass die Arbeitgeber weiterhin bevorzugt philippinische Arbeitnehmer einstellen werden, da diese die Sprachkenntnisse und Fähigkeiten der Filipinos schätzen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email