Die Wut einer Mutter – Ehefrau: „Sie werden auch sterben“

Manila, Philippinen – Marilou Batucan, 50 aus Consolacion City, Cebu ist verzweifelt und wütend, nur 3 Monate nachdem ihr Sohn bei einer verpfuschten Polizeioperation getötet wurde, starb nun auch ihr Ehemann durch unbekannte Schützen.

„Sie werden auch sterben.“

Wilson Batuca, 50 starb am 28 März 2017, nur 3 Monate nachdem ihr gemeinsamer Sohn San Nino, 7 durch eine Kugel bei einer Polizeioperation getötet wurde. (wir berichteten) Als der Ehemann von Marilou sein Motorrad nur 15 Meter entfern von seinem Haus abstellte wurde er in Kopf und Brust getroffen. Und wieder konnten die Täter unerkannt entkommen.

Marilou war untröstlich, als sie von dem Tod ihres Mannes erfuhr. „Wenn es einen unglücklicheren Menschen auf dieser Welt gibt, ich bin es. Ich verlor gerade meinen Sohn und jetzt wurde mein Mann getötet „, rief sie.

Wilson forderte eine Untersuchung über den Tod seines Sohnes, er glaubte bei den Schützen, die seinen Sohn ermordeten handelte es sich um Polizisten. Nach Auskunft seiner Witwe hatte die Familie von einem Unbekannten Geld angeboten bekommen, wenn sie nicht auf eine Untersuchung bestehen würde. doch Wilson lehnte ab.

Angst

Nach der Ermordung ihres Mannes hat Marilou Angst, dass sie oder Mitglieder ihrer Familie nun die nächsten Opfer sein könnten.

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email