Mehr als 1000 Nachbeben seit letzten Dienstag, PHIVOLCS rechnet mit dem „Big One“

Manila, Philippinen – Das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie (PHIVOLCS) registrierte seit letzten Dienstag, 4. März mehr als 1000 Nachbeben, inklusive der 4 Beben vom Samstag.

PHIVOLCS) riet den Menschen ruhig zu bleiben, aber auch wachsam zu sein, für das bevorstehende „Big One“. Das „Big One“ beschreibt ein Erdbeben, nach einer Serie kleinerer bis mittlerer Beben. Die Serie von Erdbeben beschreibt die schrittweise Veränderung der tektonischen Verwerfungslinie. Diese kann von einem Tag bis zu einer Woche dauern.

Die gemessene Intensität der Beben am Samstag betrug in Tingloy, Batangas, 3 in Puerto Galera, Oriental Mindoro und 2 in San Teodoro, Oriental Mindoro.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar