Tourismusministerium drängt Unternehmen mehr für die Katastrophenvorsorge zu tun

Manila, Philippinen – Das philippinische Tourismusministerium (DOT) hat die akkreditierten Tourismus-Unternehmen aufgefordert mehr für die Katastrophenvorsorge zu tun, um die Sicherheit der Touristen zu gewährleisten

Nach einer Vielzahl von Erdbeben in den letzten 2 Wochen, unter anderem in Batangas und Lanao Del Sur, sagte Tourismusuntersekretärin Alma Jimenez am Mittwoch die Unternehmen müssten mehr für die Sicherheit der Touristen tun. Tourismus-Unternehmen sollten Sicherheitssysteme vorbereiten, um auf mögliche Krisen und Notsituationen zu reagieren.

Quelle

 

 

Print Friendly, PDF & Email