Polizist erschießt Jeepney-Fahrer nach Auseinandersetzung im Straßenverkehr

Manila, Philippinen – Ein Jeepney-Fahrer wurde am Montag Opfer eines Amok gelaufenen Polizisten, in Antipolo City in der Provinz Rizal.

Nach Ermittlungen der Polizei kam es zwischen dem Jeepney-Fahrer, Petronilo Fernando und dem Polizisten, Ronald Pentacasi zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der Jeepney-Fahrer berührte das Motorrad des Verdächtigen Polizisten, auf dem Marcos Highway. Da sich hinter den Streitenden Verkehrsteilnehmern der Verkehr staute, schlug der Polizist vor die Diskussion am Straßenrand fortzusetzen. Als das Opfer auf den Polizisten zuging eröffnete dieser das Feuer und Schoss drei Mail auf das Opfer, der Fahrer war sofort Tod. Außerdem wurde noch ein Kind verletzt, welches sich in der Nähe befand, der unbekannt Junge wird zur Zeit im Krankenhaus von Antipolo behandelt.

Der Polizist floh nach dem Vorfall mit seinem Motorrad, die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email