Richter in Cebu: Amokläufer darf in Urlaub fahren

Manila, Philippinen – Ein Richter in Cebu hat dem Antrag eines Strassenraudis stattgegeben in Uraub zu fahren, der Verdächtige hatte einen anderen Autofahrer mit einer Waffe bedroht und verletzt. (wir berichteten)

Richter Alexander Acosta vom Regionalgericht Cebu Zweig 9, sieht keine Fluchtgefahr und gab dem Antrag des Anwaltes von David Lim Jr. statt, das Land für eine Kreuzfahrt nach den USA und Kanada, vom 18. Mai bis zum 8. Juni 2017 zu verlassen.

Der Richter verlangte von Lim eine Kaution in Höhe von P 300.000 (5.500 Euro) bevor es das Land verlässt, sowie eine beglaubige Kopie seines Reisepasses dem Gericht vorzulegen. Nach seiner Rückkehr auf die Philippinen muss sich Lim innerhalb von 3 Tagen persönlich beim Gericht melden.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email