Duterte ernennt Ex-Senator Angara zum Sonderbeauftragten für die EU

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat den ehemaligen Senator Edgardo Angara zu seinem Sondergesandten für die Europäische Union (EU) ernannt.

Seine Ernennungsurkunde wurde bereits am 3. Mai unterzeichnet, enden wird seine Aufgabe bereits wieder im September 2017.

Duterte hatte für eisige Beziehungen zwischen den Philippinen und der EU gesorgt, nachdem das Europäische Parlament seinen Krieg gegen Drogen kritisierte und Anstoß an die Wiederherstellung der Todesstrafe nahm. Duterte hatte daraufhin offen Abgeordneten des europäischen Parlaments gedroht sie aufzuhängen.

Das europäische Parlament erwägt die Aussetzung von 27 Handelsabkommen und den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email