Duterte verhängt Kriegsrecht über Mindanao

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat das Kriegsrecht über die zweit grösste Insel der Philippinen, Mindanao verhängt, die Entscheidung erfolgte als Reaktion der Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Terroristen der IS nahen Maut Gruppe in Marawi City (wir berichteten).

Auf einer Pressekonferenz in Moskau sagte der neue philippinische Außenminister, Alan Peter Cayetano, das Kriegsrecht gelte für die Hauptinsel Mindanao und für alle Inseln in der Region.

Weitere Einzelheiten zum verhängten Kriegsrecht will die Regierung zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Der Präsident wird seine Russland Reise fortsetzen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email