Tourismuszahlen auf Bohol eingebrochen

Manila, Philippinen – Von Januar bis April besuchten rund 50 Prozent weniger Touristen die beliebte Urlausinsel Bohol.

Die Provinz Tourismus-Zentrale teilte mit, dass von Januar bis April nur 167.789 Touristen die Insel besuchten, im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 331.527.

Der Mitarbeiter der Tourismus-Zentrale, Jo Cabarrus, sagte der Rückgang stehe im Zusammenhang mit dem Überfall der Abu Sayyaf im April diesen Jahres.

Hotels und Resorts klagen immer noch über eine Auslastung von nur 60 Prozent.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles