Angriff auf Hotelkomplex in Manila – Kein terroristischer Hintergrund

Manila, Philippinen – Der Angriff auf den Hotelkomplex, Resorts World Manila hatte wohl keinen terroristischen Hintergrund, nach Angaben der philippinischen Polizei handelte es sich um einen Einzeltäter, der für eine Massenpanik verantwortlich gemacht wird.

Die ersten Meldungen in dieser Nacht sprachen von einem terroristischen Anschlag durch IS Anhänger, mehrere maskierte, schwer bewaffnete Männer hatten angeblich den Hotelkomplex gestürmt.

Nach Angaben der Polizei handelte es sich um einen Einzeltäter, der einen Spieltisch im Casino abfackelte und es auf die Spielchips abgesehen hatte. Ein Wachmann wurde Angeschossen, 70 weitere Personen wurden durch die entstandene Massenpanik verletzt.

Der Angreifer wurde später von der Polizei tot im Casino aufgefunden, man geht von Selbstmord aus.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles