Polizei identifiziert Angreifer auf Casino in Manila

Manila, Philippinen – Nach dem Angriff auf ein Spielcasino in Manila hat die philippinische Polizei den Täter identifiziert.

Es habe sich um einen ehemaligen Finanzbeamten gehandelt, der hohe Spielschulden gehabt habe, sagte ein Polizeisprecher. Einen Terrorakt schloss er aus. Der bewaffnete Mann hatte in der Nacht zum Freitag das Casino gestürmt, um sich geschossen und ein Feuer gelegt. Bei dem Brand erstickten 37 Menschen. Auch der Angreifer kam ums Leben.

Jesse Carlos, 43 lebte bereits von seiner Frau und seinen 3 Kindern getrennt, die Beziehung verschlechterte sich wegen seiner Spielschulden. Carlos hatte bereits Casino-Verbot in einigen anderen Häusern, seine Schulden sollen sich auf P 4 Millionen belaufen.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email