Espinosa Mörder gegen Kaution auf freien Fuss

Manila, Philippinen – Nur eine Woche nachdem der Justizminister Vitaliano Aguirre II angewiesen hatte die Mordanklagen gegen 19 Polizisten im Mordfall Espinosa in Totschlag abzuändern, wurde heute einer der Drahtzieher, Marvin Wynn Marcos gegen Kaution aus dem Gefängnis entlassen.

Rolando Espinosa, ehemaliger Bürgermeister der Stadt Albuera wurde am 5. November 2016 in seiner Zelle ermordet, ein Mitgefangener, der mit anwesend war wurde ebenfalls getötet.

Marcos hatte direkt beim Justizministerium einen Kautionsantrag gestellt, der heute gegen Zahlung von P 40.000 (727 Euro) genehmigt wurde.

Quelle

Marvin Wynn Marcos bei der Senatsanhörung im Dezember 2016

Marvin Wynn Marcos bei seiner Verhaftung

Marvin Wynn Marcos bei der Erfassung

Print Friendly, PDF & Email