Abu Sayyaf lässt 9 jährigen Jungen frei, nachdem Lösegeld bezahlt wurde

Manila, Philippinen – Nach 2 Wochen Gefangenschaft, in den Händen der Abu Sayyaf, wurde ein 9-jähriger Junge am Montag, 19. Juni 2017, nach der Zahlung von Lösegeld wieder freigelassen.

Der Junge wurde am 9. Juni 2017 aus seinem Haus in San Raymundo, Jolo entführt und nach der Zahlung von P 200.000, durch seine Mutter, am Montag wieder freigelassen.

Das Militär berichtet, dass das Kind von einer Abu Sayyaf Gruppe unter der Führung von Suraka Ingug und Sonny Boy Sajirin entführt wurde.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email