Duterte gegen Austausch Terroristen-Priester

Manila, Philippinen – Die Regierung hat die Freilassung der inhaftierten Eltern von Terroristen im Austausch gegen einen in der Gewalt der Terroristen befindlichen Priester abgelehnt. „Die Regierung hält an ihrer Linie fest, nicht mit den Terroristen zu verhandeln“, betonte der Sprecher von Präsident Rodrigo Duterte, Ernesto Abella, am Dienstag gegenüber philippinischen Medien. Damit wurde die Freilassung der im Gefängnis sitzenden Eltern der Anführer der lokalen Terrorgruppe Maute im Austausch gegen den als Geisel genommenen katholischen Priester und örtlichen Generalvikar Teresito Suganob verweigert.

Die Brüder Omar und Abdullah Maute gelten als Drahtzieher der Besetzung der Stadt Marawi auf der Insel Mindanao durch die nach ihnen benannte islamistische Terrormiliz sowie durch Kämpfer der Terrorgruppe Abu Sajaf. Die Eltern der Maute-Brüder waren Mitte Juni von der Armee verhaftet worden.

Die Terroristen hatten gleich nach der Besetzung von Marawi am 23. Mai unteren anderem den Generalvikar der Diözese Marawi als Geisel genommen. Nach Angaben eines Sprechers der philippinischen Armee soll Suganob noch am Leben sein. Augenzeugen hätten den Priester am vergangenen Sonntag gesehen.

Wie es in philippinischen Medienberichten weiter hieß, war die Forderung nach einem Gefangenenaustausch der Regierung und der Armee von acht muslimischen Geistlichen übermittelt worden, die sich mit den Terroristen zu einem Gespräch getroffen hatten. Präsidentensprecher Abella betonte, die Verhandlungen der muslimischen Geistlichen mit den Terroristen seien bedeutungslos, weil sie dafür weder von der Regierung noch von der Armee ein Mandat bekommen hätten.

Die Terroristen hatten Marawi am 23. Mai besetzt. Trotz des Einsatzes von Bodentruppen und der Luftwaffe ist der philippinischen Armee die Rückeroberung bislang nicht gelungen. Die Kämpfe forderten den Angaben zufolge bisher 350 Todesopfer. Duterte hatte Ende Mai das Kriegsrecht über Mindanao verhängt.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village