Vielleicht schon 2020 mit der Bahn von Manila nach Clark

Manila, Philippinen – Verkehrsminister Arthur Tugade drängt die philippinische Eisenbahn (PNR) den Bau der Bahnstrecke Manila – Clark bereits im Jahr 2020 abzuschließen, ein Jahr früher als geplant.

Das P 225 Milliarden Projekt wird durch ein Joint Venture zwischen den Philippinen und Japan realisiert und soll die Hauptstadt mit der aufstrebenden Region um die ehemalige US Basis Clark verbinden. Der Clark Airport übernimmt schon jetzt nationale und internationale Flüge, die vom überlasteten Flughafen in Manila (NAIA) nicht mehr realisiert werden können. Allerdings ist bisher die Anbindung der beiden Regionen das grösste Problem für den Ausbau von Clark. Neben der geplanten Bahnstrecke wird derzeit die Autobahn (NLEX) verbreitert, von 4 auf 8 Spuren.

Die Bahnstrecke zwischen Manila und Clark soll 17 Stationen haben, was auf der rund 80 Kilometer langen Strecke kaum eine schnelle Verbindung zulassen wird. Baubeginn soll das letzte Quartal 2017 sein.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email