Pacquiao-Trainer Freddie Roach: ,,Manny ist in Top-Form!“

WBO Weltmeisterschaft im Weltergewicht:
Manny Pacquiao vs. Jeff Horn

Am Sonntagvormittag (australischer Zeit) steigt der ,,Pacman“ wieder in den Ring! Der Weltmeister in fünf verschiedenen Gewichtsklassen und aktueller WBO-Champion im Weltergewicht Manny Pacquiao (59 Siege, 6 Niederlagen, 2 Unentschieden, 38 Ko’s) verteidigt seinen Titel im australischen Brisbane (Queensland), gegen seinen Pflichtherausforderer und Lokalmatador Jeff Horn (16 Siege, 0 Niederlagen, 1 Unentschieden, 11 Ko’s). Der weltweit mit Spannung erwartete Kampf zwischen dem erfahrenen Pacquiao und dem jungen Horn rückt also immer näher. BOXEN1 stimmt die Boxfans in diesem Beitrag nochmal auf diese bevorstehende Auseinadersetzung ein!

Erfahrung vs. Jugend

Pacquiao’s Coach, Star-Trainer Freddie Roach, scheint sich über einen klaren Sieg seines Schützlings jedenfalls schon sehr sicher zu sein. Dieser Tage gab er der Öffentlichkeit einige Informationen über die derzeitige Verfassung seines Meisterschülers preis. ,,Manny ist in einer ausgezeichneten Verfassung! Normalerweise ist es unüblich dass Manny in seinen Sparringseinheiten seine Partner auf die Bretter oder gar Ko schlägt. Doch diesmal war es so! Er brennt förmlich auf diesen Fight. Manny gibt ungern Prognosen ab, aber ich bin mir sicher dass er vorzeitig gewinnen wird!“, gab Roach jüngst selbstbewusst gegenüber den Journalisten zu Protokoll.

Dass der 29-jährige Jeff Horn (Australien) wesentlich unerfahrener ist als sein prominenter Gegner, ist offenkundig. Zu unterschätzen ist die Nr. 1 der WBO-Weltrangliste dennoch nicht. Der bisher ungeschlagene Horn boxte nur ein einziges Mal Unentschieden. Gegen einen gewissen Rivan Cesaire erboxte er in seiner noch relativ frühen Laufbahn nur ein Remis. Dieses Resultat revidierte er allerdings einige Monate später, als er Cesaire im Rückkampf vorzeitig schlagen konnte. Fortan ging es steil bergauf! Gegen Boxer mit gutem Kampfrekord wie Robson Assis, Viktor Plotnikov oder Ahmed El Mousaoui konnte er sich siegreich durchsetzten und somit die Weltrangliste der WBO langsam empor klettern.

In seinen letzten drei Fights konnte er den Ex-Weltmeister Randall Bailey, den Deutschen Rico Müller sowie den Südafrikaner Ali Funeka vorzeitig schlagen. Nun steht er vor seinem zweifellos grössten Kampf und seiner ersten WM-Chance. Jeff Horn boxt in der Normalauslage und gilt als offensiv sehr stark. Er schlägt eine gute rechte Schlaghand, die schon einige Kontrahenten auf die Bretter geschickt hat. Horn kann ein hohes Tempo gehen und schlägt sehr variabel. Ob sein bisher gezeigtes Potential auch gegen den brandgefährlichen und höchst routinierten Rechtsausleger Manny Pacquiao reichen wird, darf allerdings stark angezweifelt werden!

Manny Pacquiao (Philippinen) hat in seiner langen Karriere schon viele Glanzlichter gesetzt und gilt bereits jetzt als absolute Box-Legende. Große Namen wie Oscar De La Hoya, Erik Morales, Miguel Cotto, Antonio Margarito, Ricky Hatton oder Timothy Bradley konnte der philippinische Volksheld klar und überzeugend schlagen. Selbst die Punktniederlage im Mega-Duell gegen Floyd Mayweather Jr., konnte seinem Stellenwert und seiner Beliebtheit keinen Abbruch tun. Nach einem beeindruckenden Punktsieg im letzten Kampf gegen Jessie Vargas, verteidigt er nun seinen WBO-Titel in ,,Down-Under“ als klarer Favorit gegen Jeff Horn und es darf jetzt schon darüber spekuliert werden, ob oder wie lange Manny Pacquiao noch im Ring zu sehen sein wird.
Print Friendly, PDF & Email