Philippinen mit Rekord-Handelsdefizit

Manila, Philippinen – Das Handelsdefizit wuchs im Juni 2017 auf $ 2,8 Milliarden, berichtete die philippinische Statistik Behörde (PSA) in einer Erklärung am Dienstag. Das ist der höchste Stand seit Januar 1980.

Die mittlere Schätzung, in einer Bloomberg-Umfrage von neun Ökonomen, erwartete man einen Fehlbetrag von $ 1,5 Milliarden.

Die Exporte stiegen um 14% gegenüber dem Vorjahr auf $ 5,5 Milliarden; die Importe stiegen um 17% auf $ 8,2 Milliarden.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email