Abu Sayyaf tötet weiteren vietnamesisch Seemann

Manila, Philippinen – Ein weiterer vietnamesischer Seemann konnte nur noch Tod von den Regierungstruppen geborgen werden.

Nach einem Zusammenstoß zwischen Einheiten der philippinischen Armee und der Abu Sayyaf, am 8.Juli 2017  im Dorf Buhanginan in Patikul, Sulu, wurde der zerschossene Körper von Tran Khac Dung, alias Tran Viet Van geborgen. Bisher konnte nicht geklärt werden, ob das Opfer bei dem Gefecht getötet wurde.

Die Abu Sayyaf-Gruppe hatte letzte Woche die Vietnamesen Hoang Trung Thong und Hoang Van Vai in Barangay Tumahubong in Sumisip enthauptet.

Die drei Opfer waren unter den sechs vietnamesischen Seemännern vom Frachtschiff M/V Royal 16, das am 11. November 2016 in der Nähe von Sibagu Island, Basilan angegriffen wurde.
Einer ihrer Begleiter, Hoang Vo, 28, wurde Ende letzten Monats gerettet, nachdem er auf der Höhe einer militärischen Operationen in der Nähe von Sitio Kumonal, Sampinit Complex in Sumisip entkommen konnte.

 

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar