Jede Minute werden 3,22 Kinder auf den Philippinen geboren

Manila, Philippinen – Trotz der Bemühungen der philippinischen Regierung den Bevölkerungszuwachs zu bremsen, erreicht das Archipel bis zum Jahresende 105.750.000 Einwohner, errechnete die Population Commission (PopCom).

Damit sind die Philippinen nach Bevölkerungszahl das 13. grösste Land der Erde und das 2. grösste Land im ASAEN Verband, nach Indonesien, mit 260 Millionen Einwohnern.

Jede Minute werden auf den Philippinen 3,22 Kinder geboren, trotzdem das Bevölkerungswachstum leicht sinkt werden schätzungsweise jedes Jahr 2 Millionen Filipinos geboren, von 2010 – 2015 waren es 1,6 Millionen.

Bis zum Jahr 2030 wird die Bevölkerung auf 125.400.000 anwachsen, schätzt die PopCom.

Im Jahr 2014 erreichten die Philippinen die 100 Millionen Marke und liegt damit bei einem Zuwachs von 2,1 Prozent, die höchste im ASEAN Verband. Die Rate betrug 1,9 Prozent in Kambodscha, 1,6 Prozent in Malaysia, 1 Prozent in Vietnam und Indonesien und 0,4 Prozent in Thailand.

Nach dem Bericht der Population Commission haben Frauen aus den ärmeren Schichten des Landes im durchschnitt 5 Kinder, aus dem Mittelstand hingegen nur etwa 2 Kinder.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email