Prostitution die es offiziell nicht gibt – 16 Frauen in verschiedenen Bars verhaftet

Manila, Philippinen – 16 Frauen wurden am Mittwoch, 19.Juli 217 in verschiedenen Bars in Valenzuela City, Metro Manila verhaftet, sie arbeiteten dort ohne Arbeitserlaubnis und ohne Nachweis der geforderten ärztlichen Untersuchung.

Die Frauen wurden in KTV Bars entlang des MacArthur Highways in den Barangays Bagbagin, Lawang Bato, Paso de Blas und Canumay angetroffen, wo sie ohne entsprechende Papiere arbeiteten.

Superintendent Reynaldo Medina Jr, stellvertretender Polizeichef für Operationen von Valenzuela sagte, dass es für die Frauen wichtig ist eine Arbeitserlaubnis vom Rathaus zu haben und eine ärztliche Untersuchung, des städtischen Gesundheitsamtes, so soll vermieden werden das Minderjähre in Bars arbeiten.

Die verhafteten Frauen werden nicht wegen Prostitution angeklagt.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email