Nach 2 Monaten Kämpfe in Marawi – Terroristenführer am leben und unversehrt

Manila, Philippinen – Auch nach 2 Monaten Belagerung und Kämpfe in der Stadt Marawi ist mindestens einer der Führer der Terroristen, Abdullah Maute noch am leben und unversehrt.

Trotz täglicher Boden- und Luftangriffe durch Regierungstruppen konnte der Kopf der Maute-Gruppe bisher noch nicht eliminiert werden, auch das Gerücht das Abdullah Maute aus der Stadt geflohen sei, entspricht nicht der Wahrheit.

Agakhan Sharief, ein Moro Führer, der auch als Bin Laden bekannt ist konnte am 17. Juli mit dem Top Terroristen telefonisch sprechen, behauptete er am Samstag gegenüber dem Philippine Daily Inquirer.

„Er ist heil und unversehrt, aber das Militär stört seit 18.Juli 2017 das Kommunikationssignal in der Kampfzone“, sagte Sharief.

Sharief fügte hinzu, Isnilon Hapilon, der Führer der Abu Sayyaf, konnte aus Marawi fliehen.

„Er ist bereits außerhalb von Marawi City. Er konnte in der letzen Maiwoche aus der Stadt fliehen“, sagte er.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email