Haushaltsdefizit steigt um 28 Prozent

Manila, Philippinen – Das Haushaltsdefizit stieg im ersten Halbjahr 2017 um P 154,5 Milliarden, das sind 28 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, das Ziel war ein Defizit von P 143,8 Milliarden.

Die Ausgaben stiegen um 9 Prozent auf P 1,33 Billionen, das sind 9 Pozent mehr als im Jahr zuvor, mit P 1,22 Billionen. Im gleichen Zeitraum schrumpft der Umsatz um 7 Prozent, von P 1,176 Billionen auf P 1,101 Billionen.

Das Bureau of Internal Revenue (BIR) nahm im ersten Halbjahr diesen Jahres P 848 Milliarden ein, 8 Prozent mehr als im Vorjahr, von P 783,4 Milliarden, aber 4 Prozent unter den Erwartungen.

Das Bureau of Customs (BOC) nahm P 210,3 Milliarden ein, 3 Prozent weniger als das Ziel von P 217,7 Milliarden, jedoch 10 Prozent mehr als im Vorjahr, mit P 190,6 Milliarden.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email