China will gemeinsames Energieunternehmen im Südchinesischen Meer – warnt die Philippinen vor einseitigen Maßnahmen

Manila, Philippinen – Chinas Außenminister sagte am Dienstag, dass er mit den Philippinen die Idee eines gemeinsamen Energieunternehmens, in dem umstrittenen Südchinesischen Meer, unterstützt, warnte aber die Philippinen vor einseitige Maßnahmen, die zu Problemen führen könnten und beiden Seiten beschädigen würden.

Wang Yi, der sich zu einem einem zweitägigen Besuch in Manila aufhält, machte die Bemerkungen, nachdem Präsident Rodrigo Duterte am Montag sagte, er habe ein Partner gefunden, der zusammen mit den Philippinen die Ölfelder suchen und ausbeuten will, das soll noch in diesem Jahr geschehen.

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar