Vergewaltiger erschiesst sich im Hauptquartier der philippinischen Polizei

Manila, Philippinen – Ein Verdächtiger im Entführungs- und Vergewaltigungsfall eines 8-jährigen Mädchens hat sich am Dienstagabend, 25.Juli 2017 im Polizeihauptquartier, Camp Crame, Manila angeblich selbst erschossen.

Larry Herrera, 50, wurde von der Philippine National Police Anti Kidnapping Group (PNP-AKG) und der Polizei von Palawan verhaftet. Er wird verdächtigt am 19.Juli ein 8-jähriges Mädchen entführt, vergewaltigt und ermoret zu haben. Die Leiche des Mädchens wurde am Montag, 24.Juli 2017 in einem Bewässerungsfeld in Jaen, Nueva Ecija gefunden.

Die Polizei untersucht den Vorfall.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email