Militär widerspricht Duterte – Keine Aussetzung der Militäroffensive in Marawi angeordnet

Manila, Philippinen – Das Militär sagte, am Mittwoch, 26.Juli 2017 der Präsident habe keine Aussetzung der Militäroffensive in Marawi angeordnet.

Präsident Rodrigo Duterte behauptete in seiner 2. Ansprache zur Nation (SONA), er habe die Militäroffensive in Marawi ausgesetzt, er wolle damit die 300 Geiseln, die sich in den Händen der Terroisten befinden, schützen. (wir berichteten)

Der Sprecher des philippinischen Militärs, Brigadegeneral Restituto Padilla sagte, der Präsident habe die Militäroffensive in Marawi nicht ausgesetzt. „Wenn er gesagt hat „sitzen sie es aus“ meinte der Präsident, die Sicherheit der Geiseln habe oberste Priorität. Doch er meinte damit nicht die Operationen zu stoppen“.

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email